In den 80er Jahren durchführte Prof. Dr. Werner Arnold in Maaloula seine Feldforschung und lernte dort den Englischlehrer und Dichter Zarziira Ruzalla kennen, der im Dorf für seine Dichtung und Lieder bekannt war.
In den 90. Jahren übergab Zarziira Prof. Arnold eine Kassette mit einigen Aufnahmen seiner neuen Lieder, die danach im Semitistischen Tonarchiv der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (http://www.semarch.uni-hd.de/) veröffentlicht wurden. Deren Transkription und Übersetzung fanden in der Festschrift 1 für Otto Jastrow einen ehrenhaften Platz.
Nach den tragischen Ereignissen von 2013 möchten wir den Liedern eine neue Stimme geben, die unsere Solidarität mit den Einwohnern Maaloula’s besser aussprechen kann als Worte.
Wir glauben daran, dass Musik eine besondere Sprache ist, die Menschen zusammenbringt und Hoffnung auf ein friedliches Morgen schenkt.
Auftritt: 02.07.2014
In Etnoku spielen:
Pedram Badakhshan: Tanbur & Percussion
Maria Lipnicka: Gesang
Salam Riazy: Klavier & Pastoral Flöte
Jared-Ismail Schauf: Gitarre & Percussion

Andere Beiträge 

Der deutsche Abschnitt wurde aktualisiert

Der deutsche Abschnitt wurde aktualisiert

Hallo Ihr Lieben, Der deutsche Abschnitt meiner Website wurde vervollständigt und aktualisiert. Auf dieser Website stelle ich mich vor, zeige Beispiele meiner Arbeit und erzähle von meinen beruflichen Erfahrungen. Ich freue mich sehr auf den Besuch. Der persische...

read more
Post-Orientalism 1st Festival

Post-Orientalism 1st Festival

Post-Orientalism 1st Festival of Arts Nowruz Nr. 10 Salam Riazy - The Plays of Ehsan Saboohi Performed by Salam Riazy Andere Beiträge 

read more
Congratulations on World Music Therapy Day

Congratulations on World Music Therapy Day

Hello,Congratulations on World Music Therapy Day Today, 1. March. 2024 I am Salam Riazy, a music therapist in intensive care and palliative medicine Playlist: Music therapy in palliative medizinAndere Beiträge 

read more